[Schwarze Hunde in Not]



Najla
Najla



Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
Alter: *ca. Herbst 2016
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: Angaben folgen
Anzeigendatum: 12.06.2018
Anzeigen-Nr.: 705766
K o n t a k t d a t e n:

Simone Hasenauer

stray-einsame-vierbeiner e.V.


>>Zur Direktanfrage
Telefon: 0157 39411412 (Frau Hasenauer ruft zurück)
E-Mail:

>>Email-Anfrage





Beschreibung:  Najla – bat für sich und ihre Kinder um Futter. Doch niemand half ihr

*ca. Hebrst 2016 - Bulgarien/Aysel

Unterstützung bei den Unetrrbingungskosten sowie bei der medizinischen Behandlung (u.a. Kastration) benötigt. Spendenkonto: Betreff: Für Najla

01.06.2018: Wie haben ein neues Bild von Najla...

01.05.2018: Die Tierklinik ist voll. Najla, Manju und Manisha können hier nicht bleiben. Sie brauchen dringend Pflegestellen, sonst müssen sie zurück auf die Straße.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de

29.04.2018 - Die schwere Zeit...die Angst um ihre Kinder, der Hunger, der tägliche Überlebenskampf auf der Straße – all das hat Najla hinter sich lassen dürfen.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de

Wie gut muss es tun, nach all der Zeit unbesorgt die ersten Frühlingssonnenstrahlen genießen zu können…ganz entspannt und auf einer Decke liegend. Najla ist wieder zu Kräften gekommen.

Najla ist eine ruhige und liebe Seele.

Sie ist unkompliziert, mit anderen Hunden verträglich, geht schon gut an der Leine, mag Kinder und könnte auch zu einer Familie ohne Hundeerfahrung.


25.03.2018 – Najlas Augen ist anzusehen, wie verzweifelt sie ist. Sie hat eine harte Zeit hinter sich.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten: Patenschaft@stray-ev.de

Es ist Dezember und erbarmungslos kalt in Bulgarien, als Najla ihre Kinder zur Welt bringt: Najla hat kein Zuhause und es gibt keinen Menschen, der sich um sie kümmert. Findet sie für sich selbst schon kaum was zu fressen, hat sie nun zusätzlich die Verantwortung für ihre kleinen Babies.

Wie viele Welpen Najla zur Welt bringt, das wissen wir nicht. Zwei überleben: Manisha und Manju.

Simone schrieb vor einigen Tagen: „Najla und ihre beiden Kinder [Manisha und Manju] verbringen den Winter auf der Straße.

Die Mama bettelte jeden Tag um Futter, doch niemand öffnete die Tür obwohl sie Welpen dabeihatte.

Sie wohnen auf der Straße und jeder Tag könnte ihr letzter sein, denn in Aysels Heimatstadt ist ein Hund lieber tot als lebendig gesehen.

Aysel beauftragt ihre Mama eine Unterkunft zu finden und die Tierklinik vor Ort hat tatsächlich Platz für die drei.“
Noch am selben Tag bringt Aysel die drei in die Tierklinik.

Nur einen Tag später wird bei Najlas Tochter Manju Parvovirose diagnostiziert.

Sofort wird Manju von ihrer Mutter und ihrer Schwester getrennt, denn die Ansteckungsgefahr ist sehr hoch.

Manju wird seitdem behandelt und bekommt Infusionen. Sie kämpft noch um ihr Leben, doch da sofort mit der Behandlung begonnen wurde hoffen wir, dass ihr kleiner Körper stärker als die Krankheit ist und sie wieder ganz gesund wird.

Najla selbst darf in der Sicherheit der Tierklinik zu Kräften kommen.

Endlich ist die Verantwortung von ihren zarten Schultern genommen, endlich muss sie keine Sorgen und keine Angst mehr haben – es gibt hier Menschen, die sich um Manju und Manisha kümmern.

Doch noch immer ist in Najlas Gesicht Traurigkeit und Sorge zu lesen.

Es wird noch dauern, bis sie spürt, dass der Albtraum der letzten Monate, evtl. sogar der Albtraum ihres ganzen bisherigen Lebens tatsächlich hinter ihr liegt und ihr Leben nun eine Wende genommen hat.

Najlas Augen sollen glücklich und unbeschwert schauen dürfen – sie soll spüren dürfen, wie wunderschön sich das Leben anfühlen kann. Bitte helfen Sie uns dabei, dass dies möglich wird.

Sechs Wochen darf sie mit ihren Kindern in der Tierklinik bleiben. Für vier Wochen sind die Kosten bereits gedeckt. Anschließend benötigen Najla, Manisha und Manju eine Unterkunft in einer Pension. Hierfür benötigen wir Unterstützung. Und natürlich braucht die süße Najla so schnell wie möglich ein Zuhause.

 

 





weitere Informationen zu Najla :



Lebensabschnitt: Erwachsen
Zuordnung/Größe: Mischling-mittel
Kastriert/Sterilisiert: Nein
Chip/Transponder: Ja
Impfungen: keine Angaben
katzenverträglich: keine Angaben
Vermittlungsbereich: Bundesweit
Aufenthaltsort: Noch in Bulgarien

FORMULARE:

 
Vermittlungskontakt:

>>Zum Anfrageformular

Steckbrief drucken: >>Zum Steckbrief
PayPal Spenden:
QR-Code Smartphone:
Krankheiten: Nein, keine Angaben
Schutzgebühr: 290€ + 150€ Transportkosten
Homepage: www.stray-einsame-vierbeiner.de
>>Zur Homepage
Viele Hunde suchen bei(m) Stray - Einsame Vierbeiner e.V. ein Zuhause

>>Zu allen 544 Hunden im Online-Tierheim von ZERGportal


© 2018 - a service, database and powered by ZERGportal.de