[Schwarze Hunde in Not]



Miki-Muki
Miki-Muki (D)



Rasse: Puli
Geschlecht: Rüde
Alter: geb. ca. 10/2016
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca, 40 cm
Anzeigendatum: 13.01.2020
Anzeigen-Nr.: 794348
K o n t a k t d a t e n:

Carola Linke

Projekt-Pusztahunde e.V.


>>Zur Direktanfrage
Telefon: 0160 7842226
E-Mail:

>>Email-Anfrage



Charakter: sh. Text

V I D E O

Video laden: https://youtu.be/JWeyb1zyKVk



Beschreibung:  Die Geschichte von Miki-Muki ist schnell erzählt, da sie eine Geschichte ist, die leider auch viele andere Hunde in Ungarn erleben.

Als Welpe von einer älteren Dame angeschafft, lebte er ausschließlich im Garten bis er sich für die dort auch lebenden Hühner zu sehr interessierte, so dass er daraufhin an eine viel zu kurze Kette gelegt wurde, die nicht einmal bis in die vorhandene Hütte reichte. Von dem Tag an, fand Miki-Mukis Leben in einem engen Radius statt, so weit, wie es eben die kurze Kette zuließ.
Er vegetierte vor sich hin, wurde geschlagen und schlecht versorgt bis die Dame verstarb. Von den verbliebenen Familienangehörigen wollte ihn keiner übernehmen, so dass er in das Tierheim abgeschoben wurde.
Bis dahin hatte Miki-Muki nichts gelernt, außer sich in Angstsituationen mit knurren und beißen zur Wehr zu setzen.
Er wurde dann nach mehreren intensiv geführten Gesprächen bezüglich seines Charakters und seiner wenigen Erfahrung nach Deutschland vermittelt, dass sich aber leider als Fehlgriff entpuppte, denn Miki-Muki musste sofort weg.
Das Hier und Jetzt:

Miki-Muki, dem als Junghund nicht viel Gutes wiederfahren ist und der bislang nicht viel lernte, befindet sich seit dem 05.01.2020 auf eine Pflegestelle in Deutschland.
Es wird seitens der Pflegestelle berichtet, Miki-Muki sei sehr gelehrig. Er akzeptiert mittlerweile Leine und Halsband, ist leinenführig und freut sich auch über Autofahrten, da diese mit langen Spaziergängen verbunden sind. Er orientiert sich sehr an die vorhandene Hündin und zeigt jetzt auch seine Spielfreude. Aber Miki-Muki ist auch ein sehr verschmuster Hund. Wenn es nach ihm ginge, würde er den ganzen Tag seine Streicheleinheiten einfordern.

Es gibt natürlich auch Situationen in denen er panisch und sehr ängstlich reagiert, wie z.B. Tierarztbesuche und Feuerwerksgeräusche. Auch auf ihm unbekannte Geräusche reagiert er derzeit leicht ängstlich, was sich aber geben wird.

Miki-Muki ist durch seine Junghundprägung sicherlich kein einfacher Hund, aber er ist auch keine unlösbare Aufgabe.

Für Miki-Muki suchen wir hundeerfahrene Menschen, die ihm einerseits seine Ängste nehmen und andererseits klare Regeln setzen.
Nun kennen Sie den entzückenden Hundejungen schon ein wenig und können sich ein Bild davon machen, was auf Sie zukommt, falls Sie sich trotz allem für Miki-Muki entscheiden sollten.
Sind sie sportlich, sind Ihnen lange Spaziergänge langweilig, auf denen Sie keine Schnüffel- und Futtersuchspiele veranstalten können? Haben Sie Geduld und die Ruhe weg, wenn Miki-Muki ganz nach Hütehundmanier alles und jeden verbellt? Können Sie sich auf eine aufregende Zeit einstellen, in der Sie dem liebenswerten Miki-Muki helfen, in ein glückliches Hundeleben anzukommen?
Ich würde mich freuen, Sie kennen zu lernen.
Miki-Muki wurde am 20.08.2018 negativ auf Herzwürmer getestet.  

 





weitere Informationen zu Miki-Muki :



Lebensabschnitt: Erwachsen
Zuordnung/Größe: Rassehund-mittel
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Chip/Transponder: Ja
Impfungen: Ja
katzenverträglich: keine Angaben
Vermittlungsbereich: Bundesweit
Land: Deutschland
Aufenthaltsort: 44263 - Dortmund

FORMULARE:

 
Vermittlungskontakt:

>>Zum Anfrageformular

Steckbrief drucken: >>Zum Steckbrief
QR-Code Smartphone:
Krankheiten: nicht bekannt
Schutzgebühr: 300 €
Homepage: www.projekt-pusztahunde.de
>>Zur Homepage
Viele Hunde suchen bei(m) Projekt Pusztahunde e.V. ein Zuhause

>>Zu allen 166 Hunden im Online-Tierheim von ZERGportal


© 2020 - a service, database and powered by ZERGportal.de